Im neuen Zuhause VI


Teddy-Meeries im neuen Zuhause Seite 6

Deniro ist am 04.August 2014 zu der süßen Klara nach Ludwigshafen gezogen. Die beiden verstehen sich ganz prima

                                                     

 

hier schauen beide unter den Unterständen hervor der knuddelige Deniro knabbert das leckere Heu
getrockneten Kräuter lieben beide sehr  

 

 

 

Aladdin (vormals Alibaba) und Merlin (vormals Xaverl) wohnen nun in einer Boygroup bei Sabrina in Freiburg. Zum Einzug ins neue Zuhause hat sie mir diese lieben Zeilen und Fotos geschickt, ganz lieben Dank! 

15.08.2014 Hallo! Ich bin Alibaba, jetzt heiße ich Aladdin und mein Freund Xaverl, heißt jetzt Merlin. Jetzt ist es soweit und es geht ins neue zu Hause.

Unser neuer 2beiner hat uns abgeholt, während der 3stündigen Autofahrt haben wir schon fleißig Heu und Gemüse gefuttert. Im neuen zu Hause angekommen wurden wir schon quiekend begrüßt. Naja, eigentlich wurde unser 2beiner und die anstehende Fütterung bequiekt.

Unser 2beiner hat uns dann ins Gehege gesetzt, ein großer Eigenbau. Unsere neuen Kumpels sind Pumba ein 9monatiges Böckchen und Balu ein 1jähriger Kastrat. Erst haben die Beiden uns gar nicht bemerkt und als wir dann sofort angefangen haben rumzuspringen, da ging das Begrüßungsritual los. Erst herrschte das absolute Chaos. Laut quiekend sind wir alle durcheinander gerannt und gesprungen. Pumba hat ewig laut rum gequiekt und alle waren so richtig aufgeregt. Zwischendrin wurde gefressen und wir haben alles ganz genau unter die Lupe genommen. So viele neue Verstecke, Klettermöglichkeiten, Fress- und Ruhestellen! Pumba hat gar nicht mehr aufgehört rum zu quasseln. Er wollte natürlich ganz genau wissen wer und was wir sind, der war ganz schön verwirrt, bis er gemerkt hat, dass wir ja noch Babyböckchen sind. Und dann hat er uns stundenlang vollgequatscht wie das hier so abgeht. Balu hat sich dann irgendwann in einem Kuschelsack schlafen gelegt, aber Pumba war die ganze Zeit an unserer Seite und hat Geschichten erzählt.

Unser Zweibeiner hat gesagt, wir waren ganz schön laut … naja, eigentlich ja nur der Pumba ;-)

16.08. Unser 2beiner ist aufgestanden und dann fingen Pumba und Balu an rumzuqieken. Jetzt wissen wir auch warum, es gibt dann immer Futter. Ganz mutig waren wir mit vorne dabei.

Jetzt ist auch klar wer, wer ist. Also, der Pumba ist unser Papa und bleibt immer in Sichtweite, sobald er uns nicht mehr sieht quiekt er uns laut zusammen und bei ihm dürfen wir uns auch ankuscheln. Balu ist unser Opa, der hat echt die Ruhe weg, hilft dem Pumba uns zu suchen, wir dürfen über ihn drüber springen J und wenn wir in der Kolonne auf Entdeckungsreise gehen, geht Balu vorne weg und Pumba hinter her, damit wir nicht abhauen.

Pumba sorgt dafür, dass wir nur mit ihm neues ausprobieren und entdecken.

Heute Morgen haben wir dann entdeckt, dass wir einfach so aus unserem Bau raus können. Wir dürfen in der 30qm Wohnung einfach so rumlaufen, wann wir wollen! Boa, wie spannend! Pumba hat echt Schwierigkeiten uns zusammen zu halten, wir sind nämlich irre schnell und hüpfen die ganze Zeit wie Flummis auf und ab, aber Balu hilft ihm. Unser 2beiner hat uns in der Wohnung einen großen Spielplatz aufgebaut, damit wenn wir Angst bekommen uns schnell irgendwo verstecken können und viel rumtoben können. Aber bis jetzt haben wir überhaupt gar keine Angst, selbst wenn der 2beiner durch die Wohnung läuft bleiben wir cool. Pumba und Balu passen ja auf uns auf.

Es gibt hier einen Mittagsschlaf „Na so was!“  Merlin hat sich zu Balu in ein Kuschelbett gekuschelt und ich hab neben dem Pumba geschlafen. Aber lange konnten wir nicht still halten.

Wir kennen uns jetzt schon ziemlich gut aus und Pumba und Balu lassen uns unter Beobachtung auch mal alleine losziehen.

Unser 2beiner scheint ganz oK zu sein und ruhig. Und das wichtigste die bringt uns echt leckeres Fressen. Morgens und abends gibt’s Salat, Paprika, Gurke, Karotte, Fenchel und heute Abend gabs als Leckerlie noch ein kleines Stückchen Apfel. Mittags scheints immer frisches Gras und Kräuter zu geben. Dann haben wir noch ganz viele Äste und Blätter an denen wir knabbern können und riesige Heuhaufen J Also, es lässt sich ganz gut aushalten.

 

02.09.14          Hallihallo! Wir, Aladdin und Merlin melden uns aus unserem neuen Zuhause in Freiburg. Wir haben uns super gut eingelebt! Mit Pumba und Balu verstehen wir uns phantastisch! Auch an unseren 2beiner haben wir uns gewöhnt. Wir fressen aus der Hand, springen auf den Schoss und Füße finden wir besonders interessant, da schlecken und knabbern wir dran und springen drauf und drüber.

Wir haben inzwischen jeden Winkel der Wohnung erkundet. Morgens um 7 Uhr geht’s los und dann springen und toben wir überall rum, schleichen ums Bett von unserem 2beiner rum und quieken. Wenn wir dann hören, dass sie sich bewegt und Laute von sich gibt, dann werden wir ganz aufgeregt, denn das heißt FUTTER! Wir rennen in die Küche und hören gar nicht mehr auf zu quieken und um den 2beiner rumzurennen. Am Vormittag spielen, rennen und fressen wir die ganze Zeit zusammen mit Balu und Pumba. Punkt 12 Uhr fordern wir dann unseren 2beiner auf, uns endlich das frische Gras zu geben! Schließlich ist doch Mittagsessenzeit.  Danach gibt’s erst einmal einen ausgedehnten Mittagsschlaf, den unser 2beiner auch macht. Jeder kuschelt sich irgendwo hin und wir ruhen uns von dem aufregenden Vormittag aus. Am Nachmittag lassen wir es langsam angehen. Aber am frühen Abend drehen wir dann wieder voll auf! Überall wird drauf und drüber gesprungen, drunter gelaufen, in der Gruppe gehen wir auf Expeditionstour und hoffen Neues zu entdecken und Futter zu finden. Wir popcornen und rasen in einem Schweinsgalopp  durch die ganze Wohnung. Und dann gibt’s Abendessen. Unser 2beiner sagt, wir fressen ihr noch die Haare vom Kopf. Merlin bettelt eigentlich den ganzen Tag, der hofft, dass es Futter gibt, wenn die Haustür aufgeht, der 2beiner in die Küche geht oder es raschelt. Wir quieken dann einfach alle mit und rennen aufgeregt durch die Gegend. Um 21.30 Uhr ist hier Feierabend, unser 2beiner braucht manchmal etwas länger. Merlin und Balu lieben Kuschelhöhlen, ich und Pumba schlafen eigentlich überall gerne und wir liegen immer alle zusammen.

Das absolute mega Highlight ist, wenn unser 2beiner zwei Mal die Woche unseren Bau sauber macht. Dann steht alles kreuz und quer in der Wohnung rum und es gibt sooooo viel zu entdecken. Merlin ist letztens auf die volle Mülltüte mit dem alten Einstreu gesprungen, unser 2beiner dachte sie sieht nicht richtig *hihi* Überhaupt finden wir es echt klasse wenn unser 2beiner putzt, super spannend! Angst haben wir vor fast gar nichts. Naja, da wäre schon was … einmal die Woche werden wir nämlich eingefangen und auf eine Waage gesetzt und unser 2beiner schaut sich alle genau an. Merlin macht das eigentlich ganz gut, der protestiert nur laut. Aber mit mir kann man so was echt nicht machen. Ich halte keine Sekunde still und ich bin ja sooooo schnell!

Joa, also alles Bestens! Grüßle aus Freiburg!

 

 

Merlin auf dem Schoß .... (und eine paar Fusselhaare von Balu) und Aladdin auf dem Arm
                                              
Ihr neues Zuhause, ein Schweinchenparadies  
Pumba und Aladdin: gemeinsam schmeckt's doch am besten: hmm frisches Gras,lecker!! hier muss man sich aber ganz schön lang machen...
beim Einzug wird alles genau untersucht...hier wachsen sogar kleine Bäumchen ...ich probier mal, hmm lecker!!
Kuschelrolle mit duftendem Heu, das perfekte Kuschelbett! Hier mit Merlin und hier kuschelt Aladdin darin
 
Der kleine Merlin schon ganz weit oben  
Und es geht raus! Merlin folgt Balu.... ....und Aladdin folgt Pumba
 
​...alle Vier unterwegs..so aufregend für die Kleinsten  
Aladdin "gehts hier noch weiter?" "....ich geh mal schauen"...der kleine Aladdin ganz mutig alleine auf Tour
Aladdin "Sabrina, sollen wir Dir beim sauber machen helfen??" Merlin "ich nehm die Schaufen"
Merlin kommt zu Sabrina kuscheln... ....und hüpft wieder weg....
Pumba und Aladdin untersuchen gleich das frisch gemachte Gehege ...danach schlafen alle glücklich ein und träumen, was es wohl als nächstes zu entdecken gibt??

 

vorherige Seite